N-EUPEX und N-EUPEX DS

SIEMENS_LOGO FLENDER_LOGO

 

N-eupexS N-eupex

Katalog herunterladen

Elastische Kupplungen N-EUPEX und N-EUPEX DS

N-EUPEX DS als über­last­werfende, durch­schlagende Bau­reihe

N-EUPEX und N-EUPEX DS Nocken­kupplungen ver­binden Maschinen­wellen. Sie gleichen Wellen­ver­satz aus, wobei nur geringe Rück­stell­kräfte erzeugt werden.

Das Dreh­moment wird über Elastomer­pakete geleitet, damit besitzt die Kupplung die typisch gummi­elastischen Eigen­schaften.

Die N-EUPEX Kupplung ist über­last­haltend. Im Gegen­satz dazu ist die Bau­reihe N-EUPEX DS so konzipiert, dass die Elastomer­pakete bei Über­last oder fort­ge­schrittenem Ver­schleiß zer­stört werden. Die Metall­teile der N-EUPEX DS können dann ohne Kontakt frei gegen­ein­ander rotieren.

Nutzen

Die N-EUPEX Kupplung ist nach dem Bau­kasten­prinzip konstruiert und sehr ein­fach auf­ge­baut. Den jeweiligen Anforderungen ent­sprechend werden die N-EUPEX Bau­arten aus Bau­gruppen zusammen­ge­stellt. Montiert wird die Kupplung durch unkompliziertes Zusammen­stecken der Kupplungs­hälften. Der Ver­schleiß beschränkt sich auf die Elastomer­pakete, die bei Ende der Gebrauchs­dauer aus­zu­tauschen sind.
Abhängig von der Bau­art können die Elastomer­pakete gewechselt werden, ohne die gekuppelten Maschinen zu ver­schieben.
Die Kupplungs­teile sind ab Lager, zumeist fertig­bearbeitet, d. h. mit Fertig­bohrung, Nut, Stell­schraube und Wuchtung, kurz­fristig ver­füg­bar.

Anwendungsbereich

Die N-EUPEX Kupplung ist im Katalog­standard in 23 Bau­größen mit Nenn­dreh­moment von 19 Nm bis 62000 Nm ver­füg­bar. Die Kupplung kann für Umgebungs­temperatur von -30 °C bis +80 °C ein­ge­setzt werden. Durch Ver­wendung alter­nativer Elastomer­puffer kann die Umgebungs­temperatur von -50 °C bis +100 °C zuge­lassen werden.

Häufig wird die Kupplung ver­wendet um den Motor mit der Getriebe­ein­gangs­welle zu ver­binden. Die Kupplung ist besonders für Antriebe mit gleich­mäßiger bis mittlerer dynamischer Belastung geeignet. Anwendungs­bei­spiele sind Pumpen­an­triebe, Lüfter­an­triebe oder Kran­fahr­werke. Weiter­hin wird die N-EUPEX Kupplung als Anbau­kupplung unter anderem an FLUDEX Strömungs­kupplungen oder ARPEX AKR Sicher­heits­kupplungen ein­ge­setzt.

Bei Antrieben mit Diesel­motor ist die N-EUPEX Kupplung für Arbeits­maschinen mit geringem Massen­träg­heits­moment geeignet. Bei Diesel­motor­an­trieben sollte durch Messungen oder Dreh­schwingungs­berechnungen die tat­sächliche dynamische Kupplungs­belastung geprüft werden.